Lichtzünden

 

Pressearchiv

07
Mai
Erscheinungsdatum: Fruehjahr-1-2018 Autor: Renate Heusch-Lahl Quelle: Rostock Delüx S. 35

07
Mai
Erscheinungsdatum: Fruehjahr-1-2018 Autor: Renate Heusch-Lahl Quelle: Rostock Delüx S. 34

04
Mai
Erscheinungsdatum: 04.05.18 Autor: NNN Quelle: NNN S.23

Gottesdienste Mai 2018

Gottesdienste freitags immer um 17.30 Uhr, montags, donnerstags und samstags 9.30 Uhr.

Die Gottesdienste am 18., 19., 20.05. und 30.05. leitet Rabbiner Y. Kadnykov, die übrigen Kantor L. Bogdan. Am 19.05.18 nach dem Gottesdienst Unterricht mit Rabbiner Kadnykov (deutsch).

03.05. – Lag Baomer. 13.05. – Jom Jeruschalajim. 15.05. – Rosch Chodesch Siwan. 19.05. – Erew Schawuoth, 20.05. – 1. Tag Schawuoth, 21.05. – 2. Tag Schawuoth, Jiskor.

Vorschau Mai 2018

06.05.18, 16 Uhr, Zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels: „Die Entwicklung der Beziehungen zwischen der BRD und Israel“ - Vortrag und Diskussion (Prof. A. Tsfasman, Dr. C. Mannewitz). Musikalische Umrahmung durch das Ensemble Dreidl. Eintritt frei!
08.05.18, 17 Uhr, Meeting aus Anlass des 73. Jahrestages der Befreiung Rostocks vom Hitlerfaschismus. Ehrenfriedhof Puschkinplatz, Org. VVN-BdA Rostock
09.05.18, 14.30 Uhr, Seniorenklub „Veteran“
10.05.18, Gemeindefahrt nach Polen, nur mit Anmeldung
17.05.18, 17 Uhr, Kinoklub – neue Filme von und mit A. Abelsky.
18.05.18, 10.30 Uhr, Der Frauenklub lädt ein zum Stadtrundgang. Treff am Steintor.
19.05.18, 17.30 Uhr, Erew Schawuoth. Wir laden herzlich ein zu Gottesdienst und Festessen. Rabbiner Y. Kadnykov.
20.05.18, 9.30 Uhr, 1. Tag Schawuoth, Rabbiner Y. Kadnykov.
21.05.18, 9.30 Uhr, 2. Tag Schawuoth. Gottesdienst. Jiskor. Kantor L. Bogdan.
23.05.18, 16 Uhr, Gesundheitsklub
24.05.18, 16.30 Uhr, Literaturtreff zu N. Mandelstam (in russischer Sprache)
27.05.18, 14.30 Uhr, „David und Goliath“ - Präsentation des neuen Puppenspiels des Theaterprojekts der Gemeinde unter Leitung von M. Vishnyakova (in russischer Sprache) Begrenzte Platzanzahl. Karten zu 2 Euro bitte rechtzeitig reservieren!
28.05.-31.05.18, Regionalseminar für TeilnehmerInnen am BFD, nur mit Anmeldung
30.05.18, 14.30 Uhr, Seniorenklub „Veteran“

Zirkel und Unterricht

Israelische Tänze: montags 15.30 Uhr
PC-Kurse für ältere Gemeindemitglieder: sonntags ab 10 Uhr (Info bei L. Royzman)
Hebräischunterricht: donnerstags 10-18 Uhr (verschiedene Gruppen, Anmeldung bei S. Koschuba!)
Russischunterricht und Musikunterricht für Kinder: sonntags 10 Uhr bzw. 13 Uhr (Info bei I. Kazakova bzw. V. Prokoffieva)
Kunstzirkel:  sonntags ab 11.45 Uhr (verschiedene Gruppen, Info bei F. Levochkina)
Schach (Makkabi Rostock): täglich, außer samstags (Info bei L. Reznik)
Theaterstudio der Gemeinde: täglich, außer samstags (Info bei M. Vichnyakova)

Zu einigen Veranstaltungen im April 2018

Die Zirkel und Arbeitsgemeinschaften in der Gemeinde sind sehr aktiv. Sonntags lernen z.B. Kinder im Rahmen des Zeichenzirkels unter Leitung von F. Levochkina. Auf dem Foto sieht man die aktuellsten Ergebnisse.

Das Theaterstudio unter Leitung von M. Vishnyakova probt parallel mehrere Stücke. Die wuselige Arbeitsatmosphäre in den durch die Proben und den Sprechunterricht genutzten Räumen wird praktisch nur am Schabbat unterbrochen. Bei Interesse am Laienschaupiel kann Frau Vishnyakova unter der Telefonnummer 0381-4590724 kontaktiert werden. Das Theaterstudio freut sich aber auch über alle Freiwilligen, die sich als Bühnen-, Ton- bzw. Lichttechniker ausprobieren möchten.

Am 6. und 7. April wurden in der Synagoge die Gottesdienste zu Pessach abgehalten. Das Gebte Jiskor wurde am 7. April von Kantor L. Bogdan gelesen.

Am 8. April fand ein Konzert der Kinder des Musikzirkels statt (Leitung V. Prokoffieva).

Am 10. und 25.04. fanden die Treffen des Seniorenklubs „Veteran“ statt (Leitung M. Pikus).

Am 15.04.18 führte A. Abelsky seinen Kinoklub mit neuen Filmen aus Eigenproduktion durch.

Am 16. April stellte der israelische Gast Larisa Gershtein ihr Programm „Menschen und Lieder“ vor, das dem 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels gewidmet war. Sie ehemalige Vizebürgermeisterin von Jerusalem ist in vielen Ländern vor allem als Liedermacherin und Sängerin bekannt. An dem Abend erklangen im Gemeindesaal Lieder in sieben Sprachen.


Am 16. April besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Deutschunterrichtes Karl`s Erdbeerhof und hatten dabei die Gelegenheit das neu eröffnete Hotel „Alles paletti“ zu besichtigen.


Am 18. April stellte die Leiterin des Gesundheitsklubs R. Verkhoglaz die Herzgesundheit in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen.<

Mark Kravets referierte am 18. April im Rahmen des Literaturstudios zum Verhältnis von I. Brodsky und N. Mandelstam.

Am 22. April war beim Treff von J. Beltschikow Dr. Christoph Schümann zu Gast, Leiter einer Rostocker Apotheke.

Am 23. April hatte der Geschichtsvortrag von A. Tsfasman Israel und die sozial-politische Umwälzung von 1977 zum Thema.

Sonntag, 20 Mai 2018

Kalendar

Anschrift

Jüdische Gemeinde Rostock

Augustenstr. 20
18055 Rostock

Tel.: 0381 459 07 24
Fax: 0381 492 23 15

Unsere Partner

Image 1

designstudio almen

designstudio almen Webdesign und Programmierung

Image 2

Zentralrat der Juden

Zentralrat der Juden in Deutschland

Image 3

Zentralwohl- fahrtsstelle der Juden

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

Image 4

Jüdischer Turn- u. Sportverein

Jüdischer Turn- u. Sportverein Makkabi Rostock

Image 5

Jüdische Friedhöfe in Mecklenburg - Vorpommern

Jüdische Friedhöfe in Mecklenburg - Vorpommern

Image 6

Migrantenrat der Hansestadt Rostock

Migrantenrat der Hansestadt Rostock

Image 7

Netzwerk für Migranten

Netzwerk für Migranten in der HRO

Image 8

Max- Samuel- Haus

Max-Samuel-Haus

Image 9

Geschichte der Juden in Rostock

Geschichte der Juden in Rostock

Alle Rechte vorbehalten.